Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo
stk

Landesregierung startet Hotline für Fragen zur Covid-19-Impfung

Seit 15. Dezember haben die Bürgerinnen und Bürger im Land Niedersachsen die Möglichkeit, ihre Fragen rund um die Covid-19-Impfung mit einem Anruf bei der Impf-Hotline unter der Rufnummer 0800 9988665 zu klären
Foto: iStock/MarianVejcik
ms

Welt-Aids-Tag 2020 am 1. Dezember

Sozialministerin Carola Reimann ruft gemeinsam mit der Aidshilfe Niedersachsen zur Teilnahme an der landesweiten Testkampagne der niedersächsischen Aidshilfen auf
Foto: ms
mentoringprogramm

Mentoring-Programm „Frau.Macht.Demokratie.“

Gleichstellungsministerin Carola Reimann: „Jetzt starten für die Kommunalwahlen 2021 und das Programm mit Leben füllen!“
Foto: Niedersächsisches Sozialministerium
Perfect Math

Wir sind stärker! Niedersachsen gegen Corona

Das Land Niedersachsen erinnert mit der Kampagne „Wir sind stärker! Niedersachsen gegen Corona“ daran, dass wir weiter das Richtige tun.
Foto: StK

Aktuelles

stk Bildrechte: stk

Covid-19 Impfung - Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sobald ein Impfstoff gegen Covid-19 zur Verfügung steht, werden die Impfzentren in Niedersachsens Städten und Landkreisen ihren Betrieb aufnehmen. mehr

Corona Bildrechte: PIROD4D_Pixabay

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Auf folgender Internetseite niedersachsen.de/Coronavirus informieren wir Sie über das Infektionsgeschehen in Niedersachsen mehr

Bild vom Virus Bildrechte: Bildrechte: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM / Public domain

HOTLINE ZUM CORONAVIRUS: +49 (0) 511 120 6000

Die Hotline erreichen Sie Montag - Freitag 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Samstag sowie Sonn- und Feiertag 10:00 bis 17:00 Uhr mehr

Pflaster Bildrechte: cc

Kabinett stimmt für Novelle des Niedersächsischen Pflegegesetzes

Wichtiges Reformvorhaben der Landesregierung für die Stärkung der Pflege wird in den Landtag eingebracht mehr

Bildrechte: ms

Niedersächsischer Gesundheitspreis 2020

Mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis werden vorbildhafte Praxisbeispiele ausgezeichnet, die in diesen herausfordernden Zeiten mit überzeugenden und praxisnahen Ansätzen einen wertvollen Beitrag leisten! mehr

jbplogo

Der Juliane Bartel Medienpreis

Gleichstellung Sehen oder Hören – linear und online. Die Ausschreibung endete am 15.11.2020. mehr

Kinderschutz Bildrechte: sisters-1985647_1920_bmewett_pixabay

Schutz von Frauen, Familien und Kindern in Zeiten von Corona

In Zeiten, in denen wir uns möglichst zu Hause aufhalten sollen und soziale Kontakte weitgehend eingeschränkt sind, steigt auch die Zahlen der Krisen und Notlagen. mehr

Dr. Nicole Sambruno Spannhoff Bildrechte: © Tom Figiel

Die Landespatientenschutzbeauftragte: Ihre Vertrauensperson

Dr. Nicole Sambruno Spannhoff ist hauptamtliche Patientenschutzbeauftragte des Landes Niedersachsen. Als unabhängige Mittlerin setzt sie sich bei Problemen für die Interessen der Patientinnen und Patienten und deren Angehörigen ein. mehr

SPN Bildrechte: SPN

Beratungsstrukturen für Seniorinnen und Senioren sowie für Pflegebedürftige und pflegende Angehörige

Neben den Pflegekassen unterstützt auch das Land die Unabhängigkeit älterer Menschen durch umfassende Beratung im Bereich der Pflegeversicherung; die Senioren- und Pflegestützpunkte der Landkreise und kreisfreien Städte beraten auf Wunsch auch in der eigenen Häuslichkeit mehr

Barrierefreie IT Bildrechte: Nds. Sozialministerium

Barrierefreie Websites – Verpflichtung ganz einfach erklärt

Die Überwachungsstelle barrierefreie IT im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung erläutert auf welchen rechtlichen Grundlagen die Pflicht zur Einführung barrierefreier Websites basiert und warum uns alle das barrierefreie Internet im Alltag weiter bringt. mehr

Bildrechte: Martin Brosy

Hausarztstipendium für Medizinstudentinnen und -studenten

Das Land fördert Medizinstudentinnen und -studenten mit einem Stipendium von 400 Euro, die sich früh für die Niederlassung in einer ländlichen Region entscheiden. Diese Maßnahme hat das Ziel, die wohnortnahe medizinische Versorgung auf dem Land sicherzustellen und dem Ärztemangel entgegenzuwirken. mehr

Inklusion in Niedersachsen

Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) wurde am 13.12.2006 verabschiedet und am 26.03.2009 von der Bundesrepublik Deutschland ratifiziert. mehr

Besuchen Sie uns gern auf Facebook, Instagram & YouTube

Beim Klick auf eins der folgenden Banner verlassen Sie unsere Webseite. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie mit Klick auf "Wir in den Sozialen Medien".

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln