Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo
Teststrategie SARS-CoV-2

Teststrategie SARS-CoV-2

Gesundheitsministerin Carola Reimann hat am Donnerstag eine Erweiterung der niedersächsischen Teststrategie bekanntgegeben
Foto: ms
Das Coronavirus.

Das Corona-Virus in Niedersachsen

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und aktuellsten Fallzahlen für Niedersachsen
Foto: iStock/wildpixel
Ministerin Carola Reimann zu Besuch im Kinderschutz-Zentrum Hannover

Kinder- und Jugendministerin Carola Reimann besucht Kinderschutz-Zentrum Hannover

Carola Reimann: „Trotz Corona sind die Beratungsangebote gut erreichbar, das ist mir besonders wichtig. Wir müssen alle Kinder, Jugendlichen und Eltern im Blick haben und dafür sorgen, dass sie bei Bedarf Hilfe und Gehör für ihre Sorgen finden.“
Foto: Nds. Sozialministerium
Mit dem Rad zur Arbeit 2020

Aktion für Firmen und Arbeitnehmer startet in die 17. Saison

Vorfahrt für Fahrräder -„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet aufgrund Corona einen Monat später
Foto: Tom Figiel/Niedersächsisches Sozialministerium
Auf dem Foto: Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann mit dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Belit Onay und Regionspräsident der Region Hannover Hauke Jagau.

Unterkunft auf Zeit geht in die Verlängerung

Sozialministerin Carola Reimann: "Es ist richtig und konsequent, dass wir das Angebot mit gemeinsamen Kräften verlängern. Ich freue mich, dass wir den Menschen in dieser besonderen Zeit weiterhin einen geschützten Raum anbieten."
Foto: Niedersächsisches Sozialministerium
Desinfektionsmittel

Mobile Teams zur Unterstützung von Pflegeheimen bei COVID-19-Ausbrüchen eingerichtet – Kooperation mit Medizinischem Dienst der Krankenversicherung

Gesundheitsministerin Carola Reimann: „Wenn das Virus im Pflegeheim ist, kommt es auf ein professionelles Ausbruchsmanagement an – das rettet Leben!“
Foto: Klaus Hausmann/Pixabay
Teddy im Krankenhausbett

Besuchsmöglichkeiten in Pflegeheimen und Krankenhäusern werden ausgeweitet

Gesundheitsministerin Carola Reimann: “Mit der neuen Verordnung ermöglichen wir den Besuch einer festen Person. Auf diese Weise können schon am kommenden langen Wochenende viele Menschen Besuch empfangen, auf den sie schon so lange sehnlich warten“
Foto: Mylene2401/Pixabay
Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann begrüßt die neue Patientenschutzbeauftragte Nicole Sambruno Spannhoff.

Neue Patientenschutzbeauftragte in Niedersachsen

Gesundheitsministerin Carola Reimann begrüßt Nicole Sambruno Spannhoff
Foto: Niedersächsisches Sozialministerium
Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann bei einer Pressekonferenz zum Thema Corona-Virus in Niedersachsen

Tablets für Niedersachsens Pflegeheime - Projekt „Videosprechstunde“ startet

Sozialministerin Carola Reimann: "Mit der Videoprechstunde schützen wir die Pflegebedürftigen, und wir ermöglichen ihnen Kontakte in schwierigen Zeiten."
Foto: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung
YUMAB Braunschweig

Corona-Antikörperforschung - Gesundheitsministerin besucht Biotechnologieunternehmen YUMAB

Dr. Carola Reimann: „Die Ergebnisse sind vielversprechend und zeigen, wie Forschung in Niedersachsen einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Krise leistet.“
Foto: Nds. Sozialministerium

Aktuelles

Bild vom Virus Bildrechte: Bildrechte: CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM / Public domain

HOTLINE ZUM CORONAVIRUS: +49 (0) 511 120 6000 montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr

Neue zentrale Hotline der Landesregierung. mehr

KEINE MACHT DER GEWALT! Bildrechte: Noah Buscher/Unsplash/CC0

Schutz von Frauen, Familien und Kindern in Zeiten von Corona

In Zeiten, in denen wir uns möglichst zu Hause aufhalten sollen und soziale Kontakte weitgehend eingeschränkt sind, steigt auch die Zahlen der Krisen und Notlagen. mehr

Kinderschutz: Unterstützung in Zeiten von Corona besonders wichtig

Sozialministerin Carola Reimann: „Durch die Corona bedingten Schul- und Kitaschließungen haben wir im Moment eine Situation, die es sonst nur zu Ferienzeiten gibt. Mit unseren Hilfsangeboten unterstützen wir auch in Zeiten der aktuellen Corona-Krise.“ mehr

Bildrechte: Martin Brosy

Hausarztstipendium für Medizinstudentinnen und -studenten

Das Land fördert Medizinstudentinnen und -studenten mit einem Stipendium von 400 Euro, die sich früh für die Niederlassung in einer ländlichen Region entscheiden. Diese Maßnahme hat das Ziel, die wohnortnahe medizinische Versorgung auf dem Land sicherzustellen und dem Ärztemangel entgegenzuwirken. mehr

Inklusion in Niedersachsen

Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-BRK) wurde am 13.12.2006 verabschiedet und am 26.03.2009 von der Bundesrepublik Deutschland ratifiziert. mehr

Besuchen Sie uns gern auf Facebook, Instagram & YouTube

Beim Klick auf eins der folgenden Banner verlassen Sie unsere Webseite. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie mit Klick auf "Wir in den Sozialen Medien".

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln