Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

Hilfe für Familien

ls_14 Bildrechte: MS

Einige Familien haben kranke Kinder.

Oder Kinder mit einer Behinderung.

Diese Familien brauchen manchmal mehr Hilfe.

Hier finden Sie Informationen über die verschiedenen Hilfen für diese Familien.

ls_15 Bildrechte: MS

Die Hilfen sind für Familien mit:

  • behinderten Kindern und Jugendlichen.

  • chronisch kranken Kindern und Jugendlichen.

    Chronisch bedeutet: Die Krankheit ist dauerhaft da.

  • schwer kranken Kinder und Jugendlichen.

  • Kinder und Jugendliche, die Pflege brauchen.

ls_16 Bildrechte: MS
Für die Familien ist es oft nicht leicht sich um diese Kinder

und Jugendlichen zu kümmern.

Oft müssen sie ihre kranken Kinder den ganzen Tag

und auch die ganze Nacht betreuen und pflegen.

Meistens hilft die ganze Familie dabei.

Deshalb ist Unterstützung für die Familie sehr wichtig.

Die Unterstützung zu bekommen ist aber nicht immer so leicht.

Es gibt nämlich sehr viele Regeln für die Unterstützung.

Und es gibt viele verschiedene Angebote für die Pflege und Betreuung.

Da ist die Entscheidung manchmal schwierig.

Und es kann sehr lange dauern alles zu organisieren.
ls_17 Bildrechte: MS

Diese Broschüre soll Ihnen dabei helfen.

Hier finden Sie schon Antworten auf viele Fragen.

Zum Beispiel:

  • Welche rechtlichen Ansprüche haben wir?

  • Wo können wir im Alltag Hilfe bekommen?

  • Wo gibt es Pflege-Einrichtungen für Kinder und Jugendliche?

  • Können wir auch mal alleine in den Urlaub fahren?

    Und wer kümmert sich in der Zeit um unser Kind?

ls_18 Bildrechte: MS

In dieser Broschüre finden Sie Informationen über die vielen Angebote,

die es in Niedersachsen schon gibt.

Zum Beispiel gibt es Informationen über:

  • Beratungs-Angebote,

  • Selbsthilfe-Gruppen,

  • medizinische Vorsorge,

  • Einrichtungen für Kurzzeit-Pflege,

  • Pflege in stationären Einrichtungen,

  • Erholungs-Angebote wie eine Kur,

  • Pflege und Betreuung für Kinder und Jugendliche,

    die nicht mehr lange leben werden,

  • Pflege und Betreuung von Jugendlichen, die erwachsen werden.

In den letzten Jahren sind immer mehr Angebote für Hilfe dazu gekommen.

Die Angebote sind auch immer spezieller geworden.

Das bedeutet:

Sie passen jetzt besser zu den einzelnen Familien.

Und es gibt auch immer wieder neue Angebote.

Deshalb können wir aber auch nicht alle Hilfen hier aufschreiben.

Aber wir sagen Ihnen:

Hier können Sie mehr Informationen zu den Hilfen bekommen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln