Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

Covid-19: 66 Fälle in Niedersachsen bestätigt

66 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind heute – Dienstag, Stand 17 Uhr –

in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt worden. Am Vortag waren es 38 Fälle.

Folgende Landkreise sind betroffen (Neubestätigungen im Vergleich zum Vortag):

- Landkreis Ammerland: 1 Fall

- Landkreis Aurich: 1 Fall (+1)

- Landkreis Celle: 4 Fälle (1+)

- Landkreis Cuxhaven: 3 Fälle

- Landkreis Emsland: 1 (+1)

- Landkreis Friesland: 2 (+2)

- Landkreis Grafschaft Bentheim: 1 Fall

- Landkreis Harburg: 5 Fälle (+2)

- Landkreis Hildesheim: 3 Fälle (+1)

- Landkreis Leer: 1 Fall

- Landkreis Oldenburg: 1 Fall (+1)

- Stadt Oldenburg: 6 Fälle (+3)

- Landkreis Osterholz: 2 (+2)

- Landkreis Rotenburg: 3 Fälle (+1)

- Landkreis Stade: 11 Fälle (+4)

- Landkreis Verden: 2 Fälle (+2)

- Osnabrück: 3 Fälle

- Region Hannover: 11 Fälle (+4)

- Braunschweig: 1 Fall

- Stadt Wilhelmshaven: 3 (+3)

In der Statistik des Landesgesundheitsamtes wird seit dem 2. März zudem ein Fall aus Delmenhorst geführt. Dabei handelt es sich um einen Anfang Februar aus China eingeflogenen Deutschen, der nach seiner Rückkehr in Frankfurt positiv getestet wurde. Die Person wurde bereits Mitte Februar gesund aus der Quarantäne in Frankfurt entlassen. Da diese Person in Delmenhorst wohnhaft ist, wird dieser Fall statistisch Niedersachsen zugeordnet.

Konkrete Informationen zu den bestätigten Einzelfällen erhalten Sie bei den zuständigen Landkreisen und kreisfreien Städten.

Informationen zum Thema gibt es im Internet unter www.niedersachsen.de/coronavirus

Aktuelle Zahlen zu Krankheitsfällen im Bundesgebiet finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes unter www.rki.de

Schmuckgrafik (zum Artikel: Pressemitteilungen) Bildrechte: LGLN

Artikel-Informationen

erstellt am:
10.03.2020

Ansprechpartner/in:
Stefanie Geisler

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln