Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

Digitaler Themenabend: Impfung gegen COVID-19 - 21.01.2021 18 Uhr

Terminhinweis


Die ersten Impfungen starteten kurz vor Jahresende 2020 mit der EU-weiten Zulassung für den Impfstoff von Biontech/Pfizer.

In der ersten Januarwoche 2021 hat die EU auch einen zweiten Corona-Impfstoff des US-Konzerns Moderna zugelassen. Niedersachsen hat am 27. Dezember 2020 mit dem Impfen gegen COVID-19 in Alten- und Pflegeheimen begonnen.

Doch wer ist jetzt eigentlich wann dran und warum gibt es diese Reihenfolge? Ist der Impfstoff überhaupt sicher? Gibt es Nebenwirkungen? Warum gibt es nur so wenig Impfstoff?

Gemeinsam mit der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Dr. Carola Reimann, Dr. med. Matthias Berndt – Chef des Hausärzteverbands in Niedersachsen, Professor Dr. Dirk Heinz – Wissenschaftlicher Leiter des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig und Professor Dr. Stefan Dübel – Leiter der Abteilung Biotechnologie an der Technischen Universität (TU) Braunschweig, möchten wir Ihre Fragen beantworten und über Mythen und Wahrheiten zum Thema Impfen sprechen.

Die Moderation übernimmt Susanne Thiele – Leiterin der Presse und Kommunikation des HZI in Braunschweig.

Die Veranstaltung wird auch in Gebärdensprache verfügbar sein.

Seien Sie unter folgendem Link live dabei und stellen Sie Ihre Fragen:

https://www.youtube.com/watch?v=8VVhztLS3Fw&feature=youtu.be


Sie haben schon jetzt eine konkrete Frage? Schicken Sie uns Ihre Fragen bis zum 20. Januar, 11 Uhr, an pressestelle@ms.niedersachsen.de. Wir sammeln Ihre Fragen und beantworten diese live während der Veranstaltung.


Presseinformationen Bildrechte: Land Niedersachsen
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln