Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

Bürgerschaftliches Engagement

Niedersachsen ist ein Land des Ehrenamts


Fast jede zweite Niedersächsin und jeder zweite Niedersachse über 14 Jahre engagiert sich in ihrer oder seiner Freizeit freiwillig. Das ist das Ergebnis des letzten Freiwilligensurveys 2014. Die Engagementquote beträgt 46,2 Prozent. Umgerechnet sind dies 3,34 Millionen Aktive! Der Freiwilligensurvey 2014 konnte die Menschen, die sich seit 2015 ehrenamtlich für Geflüchtete einsetzen, noch nicht berücksichtigen.

Das Land unterstützt bürgerschaftliches Engagement mit verschiedenen Projekten: u. a. mit einem landesweiten Internetportal, mit Fortbildungsangeboten, mit einem Versicherungsschutz für Aktive und mit gesellschaftlicher Anerkennung.


Die Ehrenamtskarte kann jetzt online beantragt werden

Ab sofort können Ehrenamtliche die Karte zentral über ein Web-Formular auf der Internetseite des Freiwilligenservers anfordern.

Bürgerengagement ist von großer Bedeutung

Bürgerengagement ist von großer Bedeutung, es sichert den sozialen Zusammenhalt und schafft demokratische Beteiligungsmöglichkeiten

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln