Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Landesarbeitsforum „Aktive Vaterrolle“

Handlungskonzept zur zukunftsorientierten Väterpolitik in Niedersachsen


Das Leben von Familien mit Kindern hat sich in den vergangenen Jahren in vielerlei Hinsicht geändert. Heutige Väter haben im Vergleich zu ihren eigenen Vätern ein neues Selbstverständnis entwickelt und bewerten es als persönlichen Gewinn, sich stärker an der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder beteiligen zu können. So legen beispielsweise bereits deutlich mehr Väter seit der Einführung des Elterngeldes und dem Anspruch auf Elternzeit in Niedersachsen eine Babypause ein.

Das Sozialministerium hat in enger Zusammenarbeit mit dem Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle" die Rolle der Väter in der Erziehung durch die Erarbeitung eines Handlungskonzepts zur künftigen Entwicklung der Väterarbeit bewusst in den Blick genommen. Dabei sind zunächst in einem breiten Diskussionsprozess fünf relevante Handlungsfelder für eine zukunftsorientierte Väterpolitik definiert worden (Jungen- und Väterarbeit, Geschlechterbezogene Bildung unter besonderer Berücksichtigung der Väter, Väter und Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Migrationssensible Väterarbeit und Genderforschung). Im Rahmen eines Expertenforums im Herbst 2016 sind sodann für alle fünf Handlungsfelder Umsetzungsvorschläge für eine aktive Väterpolitik in Niedersachsen entwickelt worden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Expertenforums kamen aus Wissenschaft und Praxis, Jugendhilfe, dem Bildungssektor und der Wirtschaft. Auch Selbsthilfegruppen und professionelle Angebotsstrukturen waren vertreten.

Das nun veröffentlichte Handlungskonzept soll fachliche Grundlage für die weitere Väterarbeit Niedersachsens sein.

Im Landesarbeitsforum "Aktive Vaterrolle" sind folgende Institutionen vertreten:

  • Netzwerk für Väter in Niedersachsen
  • mannigfaltig e.V. (Hannover)
  • Gleichberechtigung und Vernetzung e.V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Familienbildungsstätten
  • Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Niedersachsen
  • Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen
  • Katholisches Büro in Niedersachsen
  • Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten
  • Niedersächsisches Kultusministerium
  • Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln