Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

Aktionswochen

„GleichbeRECHTigt leben - unsere Werte, unser Recht“


Viele Menschen mussten ihre Heimat verlassen und haben ihren Weg zu uns gefunden. Ganz grundlegende Dinge waren zunächst wichtig - ein Dach über dem Kopf, leibliche und oft auch medizinische Versorgung.

Inzwischen sind die Frauen und Männer in allen Städten und Gemeinden unseres Landes gut angekommen und wir machen uns an die nächste Aufgabe: eine gemeinsame gesellschaftliche Entwicklung.

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung bietet darum gemeinsam mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte, Gemeinden und Landkreisen dieses Aktionsprogramm an. Es soll Menschen dabei unterstützen, Werte, Verhaltensweisen und das Rollenverständnis von Frauen und Männern in Deutschland kennenzulernen. Zugleich sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Eindruck von der Kultur und den Werten der zugewanderten Menschen erhalten.

Besonderes Augenmerk wird bei dem Austausch und allen Begegnungen auf die Einhaltung und Umsetzung des Gleichstellungsgrundsatzes des Artikels 3 des Grundgesetzes gerichtet. Vorurteile sollen abgebaut werden und Diskriminierung gar nicht erst stattfinden. In diesem Zusammenhang wird auch noch einmal ganz deutlich gemacht, dass Frauen und Männer in jeder Beziehung gleich gestellt sind.

Durch eine jährliche Fördersumme von 180.000 Euro macht die Landesregierung deutlich, wie wichtig ihr das Thema ist.

Internetseite Aktionswochen

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln