Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

Der Niedersächsische Gesundheitspreis im Überblick

Wer, wie, wann, was, wo?


Der Preis: Worum geht's?

Mit dem „Niedersächsischen Gesundheitspreis“ werden jedes Jahr Ideen beziehungsweise Konzepte gesucht, die dazu beitragen, dass den Menschen in Niedersachsen im Rahmen der Gesundheitsversorgung bessere Bedingungen geschaffen werden.

Das Projekt der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. wird seit 2011 seitens des Landes gefördert.


Die Preiskategorien: Jedes Mal was Neues!

Um gute Praxisbeispiele zu finden, vereinen sich das Sozialministerium, das Kultusministerium, die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, die AOK Niedersachsen sowie die Apothekerkammer Niedersachsen und überlegen sich spannende und vom aktuellen Zeitgeist betroffene Gesundheitsthemen. Pro Ausschreibungsjahr werden drei Preiskategorien festgelegt. Die dritte Preiskategorie wird mit einem Thema belegt, dass den Einsatz digitaler Technologien im Gesundheitswesen unterstützt.


Die Teilnahmebedingungen

Mitmachen dürfen alle, die eine innovative und kreative Idee zu der jeweiligen Ausschreibungskategorie haben!

Geht das noch genauer? Ja!

Die Bewerbungsunterlagen mit den allgemeinen Ausschreibungsbedingungen und den Anmeldebogen finden Sie hier.

Einsendefrist ist der 31. Juli 2019.


Das Preisgeld: Wohl verdient

Der Niedersächsische Gesundheitspreis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Das Preisgeld verteilt sich auf die drei Kategorien zu jeweils 5.000 Euro.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und wünschen viel Erfolg!


Die Kooperationspartner: Zusammen stark

Der Niedersächsische Gesundheitspreis hat zahlreiche starke Partner an seiner Seite.

In Kooperation mit

• dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung,

• dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung Niedersachsen,

• der AOK Niedersachsen,

• der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen,

• der Apothekerkammer Niedersachsen,

richtet die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin e.V. jedes Jahr das Projekt aus.


Die Jury für den Gesundheitspreis: Expertinnen und Experten unter sich

Die eingereichten Beiträge werden vorgesichtet und anschließend von einer Fachjury, in die die genannten Kooperationspartner Vertreterinnen und Vertreter entsenden, gesichtet und nominiert.

Hinweis: Der Veranstalter behält sich vor, Vorschläge, die rechtlichen und ethischen Standards nicht entsprechen, vom Wettbewerb auszuschließen.

Die derzeit aktiven Jurymitglieder können Sie gern hier einsehen.


Die Preisverleihung: Das Gute zum Schluss

Bereits seit 2011 findet sich im „Alten Rathaus“ in Hannovers Altstadt die passende Bühne für die Preisverleihung. Die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geehrt.

Die diesjährige Preisverleihung findet am 16. Dezember 2019 statt.


Impressionen der letzten Preisverleihung finden Sie hier und hier.

Den Niedersächsischen Gesundheitspreis gibt es seit 2011.

Kooperationspartner des Niedersächsischen Gesundheitspreises  

Die Kooperationspartner des Niedersächsischen Gesundheitspreises

Ausschreibung & Anmeldung Niedersächsischer Gesundheitspreis 2019

Wer, wie, wann, was, wo? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um die Teilnahme und Anmeldung zum Niedersächsischen Gesundheitspreis 2019.
Bewerben Sie sich noch bis zum 31. Juli 2019! Mehr unter: www.gesundheitspreis-niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln