Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Niedersachen klar Logo

#Design mein Logo

 

Wer darf am Wettbewerb teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind Studierende im Alter ab 18 Jahren, die eine Universität in Niedersachsen besuchen und die einen Wohnsitz in der EU haben. Jeder Student, jede Studentin, beziehungsweise jede studentische Gruppe darf nur einen Wettbewerbsbeitrag einreichen.


Wie kann man am Gewinnspiel teilnehmen?

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel erfolgt, indem der Student/die Studentin oder die Gruppe einen Designvorschlag für ein Logo und ein bis zu 60-sekündiges Video zur Erklärung des Logos einreicht. Daneben sind bitte unterschrieben Einverständnis- und Nutzungserklärungen aller Beteiligten einzureichen und eine Ansprechperson für die Kommunikation (Telefon und Email) zu benennen. Die Daten werden für die Kommunikation mit dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (MS) verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie bei Vorliegen der entsprechenden Erlaubnis. Das MS behält sich das Recht vor, Teilnehmende zu disqualifizieren, die das Gewinnspiel manipulieren oder gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen. Eine Disqualifikation erfolgt auch, wenn nur ein begründeter Verdacht einer Manipulation oder eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen besteht.


Bis wann und in welcher Form muss man den Wettbewerbsbeitrag einreichen?

Einreichungsschluss ist der 15.Mai 2020. Es werden nur Einreichungen akzeptiert, die unter der Email designmeinlogo@ms.niedersachsen.de mit einem Web-bzw. Downloadlink eingereicht werden. Folgendes ist dabei zu beachten:

  • Das Logo soll eine Wort/Bild-Marke darstellen und daher aus einem Bild und Worten beziehungsweise einem Satz bestehen.
  • Das Logo muss gleichermaßen für Print (CMYK oder Sonderfarbe -Pantone oder HKS) als auch Digital (rgb) nutzbar sein und in den Dateiformaten EPS, AI, PDF, JPG, PNG erstellt werden.
  • Das Logo muss ebenfalls als Negativ-Variante gestaltet werden.
  • Jedem Teilnahmebeitrag sind die urheberrechtliche Nutzungserklärung jedes Teilnehmers/jeder Teilnehmerin zugunsten des Landes Niedersachsens, sowie die datenschutzrechtlichen Erklärungen der Studentinnen und Studenten, die in dem Videobeitrag abgebildet werden, unterschrieben beizufügen.

Beiträge, die nach Einreichungsschluss eingereicht werden oder die notwendigen Erklärungen nicht enthalten, können nicht berücksichtigt werden.


Was soll der Wettbewerbsbeitrag beinhalten?

Das zu designende Logo soll die positiven Aspekte der Barrierefreiheit in Niedersachsen verdeutlichen. Es soll darstellen, dass Barrierefreiheit nicht nur Menschen mit einer Behinderung das Leben erleichtert, sondern für alle Menschen ein Gewinn ist: ein Gewinn an vielfältigem gemeinsamem Leben, ein Gewinn für älter werdende Menschen, Eltern mit kleinen Kindern und jedem Einzelnen. Das Logo selbst soll aus einem Bild und einem oder mehreren Worten bestehen und sich als Signatur unter einer Email, in einem Briefkopf oder auf Roll-ups und Plakaten eignen.

Das dazugehörige Video soll den Findungsprozess für das Logo kurz erläutern. Zu beachten ist, dass Inhalte mit rassistischem, pornographischem, beleidigenden, gewaltverherrlichenden, verachtenden oder rechtswidrigen Inhalten gemeldet werden und von der Teilnahme ausgeschlossen sind.


Wie kann ich gewinnen?

Alle eingereichten Wettbewerbsbeiträge werden der Jury, bestehend aus der Sozialministerin Dr. Carola Reimann, dem Abteilungsleiter Soziales, Pflege und Arbeitsschutz Dr. Hans-Joachim Heuer, der stellvertretenden Pressesprecherin Stefanie Geisler, der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen Petra Wontorra, zugeleitet. Von dort werden die Wettbewerbsbeiträge gesichtet und jeder wählt für sich die besten drei und bepunktet diese. Die drei Beiträge mit der höchsten Punktzahl gewinnen. Bei gleicher Punktzahl entscheidet das Los.


Wie erfolgt die Gewinnbenachrichtigung?

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden per Email informiert. Mit Einreichung des Wettbewerbsbeitrages erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit einverstanden, dass das MS die Gewinner auf seiner Internetseite und in einer Pressemitteilung nennen und gegebenenfalls ein Foto veröffentlichen kann.


Wie ist der zeitliche Ablauf des Wettbewerbs?

Der Wettbewerb ist in mehrere Phasen aufgeteilt, die wie folgt ablaufen:

  • Einreichphase Wettbewerb:
    Teilnehmer haben die Möglichkeit ihre Videos bis zum 15.05.2020 einzureichen.

  • Jury-Auswertung:
    Alle eingereichten und zugelassenen Beiträge bewertet bis zum 15.06.2020 eine Jury.

  • Gewinnerbekanntgabe:
    Nach Entscheidung der Jury erfolgt die Bekanntgabe des Gewinners per Email.


Gewinn

Zu gewinnen gibt es

  • Für den ersten Platz 3.000 €, sowie eine eintägige Hospitation in der Pressestelle des MS.
  • Für den zweiten Platz 1.500 €, sowie eine eintägige Hospitation in der Pressestelle des MS.
  • Für den dritten Platz 500 €, sowie eine eintägige Hospitation in der Pressestelle des MS.


Haftung

Der Autor bzw. die Autoren des Wettbewerbsbeitrags ist beziehungsweise sind für die übersandten Beiträge, Kontaktdaten und Fotos/Logos, Texte und Videos verantwortlich.

Rechteübertragung

Die Autoren räumen dem MS unwiderruflich und unentgeltlich ein nicht ausschließliches, übertragbares sowie räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränktes Nutzungsrecht an den für den Wettbewerb eingereichten Bild-, Video- oder Soundmaterialien sowie den eingestellten Textmaterialien und ihren Teilen ein, einschließlich des Rechtes (selbst oder durch Dritte) zu Änderungen, Archivierung, Kürzungen, Zusammenfassungen (insbesondere Abstracts), Ergänzungen und sonstiger Bearbeitung. Das MS kann die o. g. Werke und ihre Teile insbesondere in allen Auflagen und Ausstattungen einzeln oder zusammen mit anderen Werken vervielfältigen, veröffentlichen und verbreiten in Printmedien und jeder elektronischen Form, insbesondere auch in multimedialer Form, auf Datenträgern und online, über sämtliche Medien (z.B. Publikationen, Dokumentationen, Newsletter, Download etc.), Plakatwerbung, PR-Maßnahmen, Fernsehausstrahlungen sowie über das Internet auf beliebigen Internetseiten (eigener oder Dritter).

Die eingereichten Bild-, Video-, Sound- und Textmaterialien können im Übrigen auch über das MS auf Social-Media- Plattformen diskutiert, beworben und verlinkt werden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln