Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Vertiefende Informationen

Viele Sachverhalte lassen sich anhand von statistischen Daten gut erheben. Aber erst die Auseinandersetzung mit den Daten und ihre Auswertung führen zu greifbaren und aussagekräftigen Informationen.

Daneben bestehen Sachverhalte im Integrationsprozess, die sich über statistische Strukturdaten nur schlecht oder gar nicht erfassen lassen. Dies sind insbesondere Situationen, bei denen individuelle Verhaltensmuster, Stimmungen oder Meinungen betrachtet werden. So verlangt etwa die Messung der sozialen, kulturellen und identifikatorischen Integration andere Untersuchungsansätze.

Derartige vertiefende Informationen sind wichtig zur Einschätzung des Integrationsgeschehens, liefern sie doch wichtige Hinweise zum Erkennen und zur Einordnung von Handlungsbedarfen. Analysen, Studien und weitere Informationen ergänzen schrittweise im Rahmen des Integrationsmonitorings das Angebot statistischer Daten.

Bereitgestellt werden ebenso Berichte mit quantitativen Daten. Diese können die erforderliche Grundlage für weiterführende Auswertungen bieten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln