Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Wechseljahre

Hormontherapie in den Wechseljahren


In der Lebensphase zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr stellen sich bei Frauen die Wechseljahre (Klimakterium) ein. Die Bildung der Geschlechtshormone verringert sich nach und nach in dieser Phase, bis sie nahezu vollständig eingestellt wird.
Die Veränderungen des Hormonhaushaltes können zu körperlichen und psychischen Beschwerden führen, z. B. plötzlichen Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Beeinträchtigung der Sexualität.
Dauer und Intensität der Beschwerden sind unterschiedlich. Manche Frauen leiden unter erheblicher Einschränkung der Lebensqualität; andere fühlen sich hingegen kaum beeinträchtigt.

Eine kaum überschaubare Anzahl von Anbietern verspricht vielfältige Abhilfe. Das Angebot reicht von Medikamenten auf Pflanzenbasis über Mittel der physikalischen Therapie, Wellness-Programme und alternative Heilverfahren bis zu Hormonpräparaten.
Bezüglich einer Therapie mit weiblichen Sexualhormonen haben unlängst auch in Deutschland die Studienergebnisse der "Women´s Health Initiative (WHI) in den USA und der "Million Women Study" in Großbritannien kontroverse Diskussionen ausgelöst.

Aus diesem Anlass hat sich der Arbeitskreis "Frauenbelange in der Medizin" beim Niedersächsischen Sozialministerium ausführlich mit dem Thema Wechseljahre und Hormone befasst und ein Informationsfaltblatt herausgegeben. Darin werden Fragen gestellt zu möglichen Beeinträchtigungen im Klimakterium, Anregungen zur Linderung von Beschwerden gegeben und betroffene Frauen ermuntert, beim Besuch in der gynäkologischen oder hausärztlichen Praxis gezielte Fragen zu stellen.

Es geht darum, die Hormoneinnahme in den Wechseljahren nicht zu verdammen oder Angst zu schüren. Vielmehr soll eine unabhängig von Verbands- oder Berufsgruppeninteressen geleitete übersichtliche Information Frauen mit Wechseljahresbeschwerden zum Nachdenken anregen und Möglichkeiten des Selbstmanagements vorstellen.

Das Faltblatt mit dem Titel "Bewusst durch die Wechseljahre" kann hier angefordert werden.

Frauenbelange in der Medizin
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln