Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Balance - Familie - Beruf

Ziel der landesweiten Initiative war die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Gemeinsam mit den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten warb das Land mit dieser Initiative für familienfreundliche Rahmenbedingungen in den Niedersächsischen Kommunen, um durch landesweite Aktionen den Stellenwert des Themas in den Kommunen verstärkt zu befördern.

An vielen Standorten in Niedersachsen gab es seit dem Start dazu vielfältige Aktivitäten. Sie reichten von der Fokussierung auf familienfreundliche Arbeitswelt über die Optimierung von Kinderbetreuung, Entwicklung von Modellprojekten zur Entwicklung einer familienfreundlichen Kommune, Fortbildungsangeboten für Beschäftigte in und nach der Elternzeit bis hin zu einer wissenschaftlichen Untersuchung zu bestehenden Hemmnissen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie am Beispiel der Branche Einzelhandel als wichtiger Arbeitgeber für Frauen. Fachtagungen, Informationsveranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Elternbefragungen wurden dazu durchgeführt sowie Informationsmaterialien und Dokumentationen erstellt. Die eigens für das Programm entwickelte Wanderausstellung war sehr gefragt und hat die Projekte vor Ort unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln