Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Fotogalerie 2014

In dieser Galerie finden Sie ausgewählte Bilder von Ministerin Cornelia Rundt. Wenn Sie Fotos für Publikationen verwenden möchten, bitten wir wegen der Bild- und Nutzungsrechte um vorherige Rücksprache.



Ehrenpatenschaft  
Ministerin Cornelia Rundt hat die Ehrenpatenschaft für Mehrlingskinder übernommen. Gefeiert wurde dies mit den Familien im Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung.
Gesprächsrunde zum Thema Organspende: Ministerin Rundt im Gespräch mit Experten, Patienten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Göttinger Holbornschen Haus am 12.05.  
Gesprächsrunde zum Thema Organspende: Ministerin Rundt im Gespräch mit Experten, Patienten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Göttinger Holbornschen Haus am 12.05. (Foto 1 von 2)
Gesprächsrunde zum Thema Organspende: Ministerin Rundt im Gespräch mit Experten, Patienten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern  
Patient beim Organspende-Talk: „Auf ein Organ warten zu müssen, diese quälende Erfahrung wünsche ich keinem von Ihnen!“ (Foto 2 von 2)
Hebammentagung 2014  
Zur 16. Hebammentagung am 29.04. in Hannover wurde die Ministerin von Brigitte Salisch (Hebammenverband Nds.), Christiane Knoop und Prof. Windorfer von der Stiftung EINE CHANCE FÜR KINDER und von Uschi Fietz (Hebammenverband Nds.) begrüßt.
Kinderfest  
Zum Internationalen Kinderfest am 23.04. haben türkischstämmige Kinder die Ministerin besucht. Mit dabei waren auch Hasan Dinc, Asuman Genc, Mikdat Sahin und Generalkonsul Mehmet Günay (v.l.n.r.) vom türkischen Generalkonsulat.
Vernissage im Ministerium: Stefan Schneider (2.v.l.) stellt Markus Kriegel (Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit, l.), der Ministerin und seinem Vater Hans-Georg Schneider (rechts) sein Kunstwerk „Der Künstler und sein Publikum“ vor.  
Vernissage im Ministerium: Stefan Schneider (2.v.l.) stellt Markus Kriegel (Gesellschaft für integrative Behindertenarbeit, l.), der Ministerin und seinem Vater Hans-Georg Schneider (rechts) sein Kunstwerk „Der Künstler und sein Publikum“ vor.
Wahl zur Behindertensportlerin des Jahres  
Am 20.03. wurde die Behindertensportlerin bzw. der Behindertensportler des Jahres 2014 gewählt. Siegerin wurde schließlich Petra Niemann (3. von links). Die Ministerin gehörte zu den ersten Gratulantinnen.
Stolze Künstlerinnen und Künstler der Caritas-Werkstatt nördl. Emsland: Der Landtagspräsident hat ein Kunstwerk aus ihrer Ausstellung im Sozialministerium vom Fleck weg gekauft. Gemeinsam mit der Ministerin haben sie ihm das Bild am 11.03. übergeben  
Stolze Künstlerinnen und Künstler der Caritas-Werkstatt nördl. Emsland: Der Landtagspräsident hat ein Kunstwerk aus ihrer Ausstellung im Sozialministerium vom Fleck weg gekauft. Gemeinsam mit der Ministerin haben sie ihm das Bild am 11.03. übergeben
Ministerin Rundt macht sich stark für das Thema Organspende  
Die Ministerin machte sich im Landtagsplenum am 27.02.2014 stark für die Organspende und präsentierte den Abgeordneten das Motiv der landesweiten Organspendekampagne.
Mitmachtage  
Ministerin Cornelia Rundt  
Cornelia Rundt bei der Verdi-Tagung 'Vom Krankenhaus zum kranken Haus?': „Wir werden kleine, für eine wohnortnahe Versorgung unverzichtbare Krankenhäuser nicht aufgeben“
Auf ihrer Brüssel-Reise hat die Ministerin auch den Gesundheitskommissar Tonio Borg getroffen.  
Auf ihrer Brüssel-Reise hat die Ministerin auch den Gesundheitskommissar Tonio Borg getroffen. Fotograf: Georges Boulougouris (Foto 2/2)
Rundt trifft EU-Sozialkommissar László Andor in Brüssel  
Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt, hier zu sehen mit EU-Sozialkommissar László Andor, ruft in Brüssel zur entschlossenen Armutsbekämpfung in der EU auf. (Foto 1/2)
Die Ministerin eröffnete die Ausstellung "frauenORTE", für die sie zugleich die Schirmherrschaft übernommen hat, am 21.01. im Niedersächsischen Landtag.  
Ministerin Cornelia Rundt würdigte am 21.01. die Ausstellung „frauenORTE“ im Niedersächsischen Landtag. Die Initiative des Landesfrauenrates soll das Leben und Wirken historischer Frauenpersönlichkeiten lebendig werden lassen.
Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt hat im neuen Operationssaal der Herzchirurgie im Klinikum Oldenburg ein rotes Band durchschnitten und diesen damit eröffnet.  
Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt hat im neuen Operationssaal der Herzchirurgie im Klinikum Oldenburg ein rotes Band durchschnitten und diesen damit eröffnet. Copyright 2014 Lukas Lehmann / llphoto.de
Sport als Therapie  
Ministerin Rundt tauscht sich mit dem 17-jährigen Patienten Fabian aus. Er profitiert von dem MHH-Projekt "Sport als Therapie", mit dem Kinder und Jugendliche während der Krebstherapie körperlich und geistig gestärkt werden.
Lebt seit 25 Jahren mit Spenderorganen (Herz und Lunge): Herr Hohmeyer aus Kiel war eigens für die Talkrunde nach Hannover zu kommen, um über sein Leben mit Spenderorganen zu berichten.  
Lebt seit 25 Jahren mit Spenderorganen (Herz und Lunge): Herr Hohmeyer aus Kiel war eigens für die Talkrunde nach Hannover gekommen, um über sein Leben mit Spenderorganen zu berichten.
Die 14-jährige Jasmin aus Laatzen, die auf ein Spendeherz wartet, bringt es auf den Punkt: "Ich wünsche mir, dass mehr Leute spenden, damit mehr Leute leben können.“  
Die 14-jährige Jasmin aus Laatzen, die auf ein Spendeherz wartet, bringt es auf den Punkt: "Ich wünsche mir, dass mehr Leute spenden, damit mehr Leute leben können.“
Zu Wort kam auch die 14-jährige Jasmin Ehrich aus Laatzen, die auf ein Spendeherz wartet.  
Zu Wort kam auch die 14-jährige Jasmin Ehrich aus Laatzen, die auf ein Spendeherz wartet.
Panoramafoto von der Talkrunde  
An der Talkrunde haben die Ministerin, DGB-Chef Michael Sommer, DSO-Geschäftsführer Dr. Matthias Kaufmann, MHH-Prof. Axel Haverich, Egbert Trowe (Stv. Vorsitzender Lebertransplantierte Deutschland e.V) und Pastor Dr. Michael Coors teilgenommen.
Ministerin Cornelia Rundt begrüßt die Gäste des Organspende-Talks  
Organspende-Talk am 9. Januar 2014: Ministerin Cornelia Rundt begrüßt die Gäste im Alten Rathaus in Hannover.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln