Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Fotogalerie 2013

In dieser Galerie finden Sie ausgewählte Bilder von Ministerin Cornelia Rundt. Wenn Sie Fotos für Publikationen verwenden möchten, bitten wir wegen der Bild- und Nutzungsrechte um vorherige Rücksprache.



Grundsteinlegung für das Aegidius-Haus AUF DER BULT  
Grundsteinlegung für das Aegidius-Haus AUF DER BULT: Die Ministerin und weitere Beteiligte mit der Kapsel, die u.a. heutige Ausgabe der Tageszeitungen, Münzen und andere Gegenstände beinhaltet. Fotograf: Marcel Domeier
Auftakt zur Organspendekampagne  
Zum Auftakt der Organspendekampagne am 7. Dezember präsentieren Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Mitte) und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt ihre Organspendeausweise.
Freude in der Sophienklinik: Die Ministerin überreichte einen Förderbescheid über 7 Millionen Euro an die Geschäftsführer Dr. Stephan Molitor (ganz links), Carlo Brauer (2. v. rechts) und Reinhold Linn (ganz rechts). Anwesend war auch M. H. Höntsch  
Freude in der Sophienklinik: Die Ministerin überreichte einen Förderbescheid über 7 Millionen Euro an die Geschäftsführer Dr. Stephan Molitor (ganz links), Carlo Brauer (2. v. rechts) und Reinhold Linn (ganz rechts). Anwesend war auch M. H. Höntsch
Keksverkauf für den guten Zweck  
Gemeinsam mit zahlreichen weiteren Prominenten hat die Ministerin am 7. Dezember Keks-Pakete an Passantinnen und Passanten in Hannover verkauft. Die Aktion brachte 26.000 Euro ein, die an "Ein Herz für Kinder" gehen. (1/2)
Keksverkauf für einen guten Zweck: Die Ministerin und Pantomime Norbertin haben sich am 7. Dezember am Opernplatz in Hannover zugunsten der Aktion "Ein Herz für Kinder" engagiert.  
Mit Spaß an der Sache hat die Ministerin - hier zu sehen mit Pantomime Norbertin alias Ralph Beilstein - das Weihnachtsgebäck am Opernplatz in Hannover verkauft. (2/2)
Sozialministerin Rundt packte mit an, als am 7. Dezember 500 Familienpakete für in Jordanien lebende Flüchtlinge aus Syrien geschnürt wurden. Initiiert wurde die Hilfsaktion vom "Lions Clubs Hannover Wilhelm Busch".  
Sozialministerin Rundt packte mit an, als am 7. Dezember 500 Familienpakete für in Jordanien lebende Flüchtlinge aus Syrien geschnürt wurden. Initiiert wurde die Hilfsaktion vom "Lions Clubs Hannover Wilhelm Busch".
Ministerin Rundt im Gespräch über die Situation von Arbeitslosengeld-II-Empfängern.  
Am 26.11. hat die Ministerin mit Michael Stier vom Jobcenter Region Hannover und Klaus Stietenroth, Vorsitzender der Geschäftsführung Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen, über die Situation von Arbeitslosengeld-II-Empfängern gesprochen.
Niedersächsischer Gesundheitspreis  
Am 20.11. hat die Ministerin den Niedersächsische Gesundheitspreis im Alten Rathaus in Hannover verliehen. Zu den ausgezeichneten Projekten gehört "PAALiativ" vom OFFIS Institut für Informatik aus Oldenburg. (1/4)
Niedersächsischer Gesundheitspreis  
Ebenfalls mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis ausgezeichnet wurde das Kreiskrankenhaus Osterholz für sein Projekt „(Demografie-)Vernetztes Betriebliches Gesundheitsmanagement“. (2/4)
Niedersächsischer Gesundheitspreis  
Mit ihrem Angebot der „Medizinischen Rehabilitation für psychisch kranke Jugendliche und junge Erwachsene“ hat die Fachklinik Waldweg des Instituts für angewandte Sozialfragen (ifas) aus Göttingen die Gesundheitspreis-Jury überzeugt. (3/4)
Niedersächsischer Gesundheitspreis  
Für ein Gruppenfoto kamen alle Geehrten, die Ministerin sowie die Laudatorinnen und Laudatoren noch einmal auf die Bühne. (4/4)
KinderHabenRechtePreis 2013  
Strahlende Gesichter: Den 1. Platz des KinderHabenRechtePreises 2013 hat die Stadt Oldenburg für die „Kinder-Reporter“ belegt (1/4)
KinderHabenRechtePreis 2013  
Der 2. Platz ging an die Leibnizschule Hannover für das Schülerradio "Leibnizschule on Air!" (2/4)
KinderHabenRechtePreis 2013  
Haben den 3. Platz belegt: SJD - "Die Falken" / Unterbezirk Nordniedersachsen / Lüneburg für die „Mobile Medienarbeit und den Spielplatztest“. (3/4)
KinderHabenRechtePreis 2013  
Alle Preisträgerinnen und Preisträger kamen zum Gruppenfoto noch einmal auf die Bühne. (4/4)
Pressekonferenz Juliane Bartel Medienpreis 2013  
Verkündeten auf der Pressekonferenz am Nachmittag vor der Preisverleihung die Preisträgerinnen und Preisträger: Ministerin Rundt, Carmen Thomas, Susanne Stichler und Oliver Mommsen.
Die Ministerin im Gespräch mit Jurymitgliedern und Nominierten im Foyer des NDR-Landesfunkhauses.  
Die Ministerin im Gespräch mit Jurymitgliedern und Nominierten im Foyer des NDR-Landesfunkhauses.
Glückliche Gesichter: Die Preisträgerinnen und Preisträger des Juliane Bartel Medienpreises 2013 gemeinsam mit Ministerin Cornelia Rundt auf der Bühne im Kleinen Sendesaal.  
Glückliche Gesichter: Die Preisträgerinnen und Preisträger des Juliane Bartel Medienpreises 2013 gemeinsam mit Ministerin Cornelia Rundt auf der Bühne im Kleinen Sendesaal.
Zum Abschlussfoto kamen alle noch einmal auf die Bühne: Die Ministerin, die Jurymitglieder und die Preisträgerinnen und Preisträger mit ihren Skulpturen der Künstlerin Ulrike Enders.  
Zum Abschlussfoto kamen alle noch einmal auf die Bühne: Die Ministerin, die Jurymitglieder und die Preisträgerinnen und Preisträger mit ihren Skulpturen der Künstlerin Ulrike Enders.
Kunstausstellung im Sozialministerium  
Kunstausstellung im Sozialministerium: Die Ministerin und der Landtagspräsident sind von der Phantasie der Künstlerinnen und Künstler begeistert. Stolz ist auch Elvira Litau von den „Farbtupfern“ (ganz rechts), die ihr Kunstwerk präsentiert. 19.0
IdeenExpo 2013  
Die Ministerin hat am 27.08. den Aktionsstand des Landesjugendrings auf der Ideenexpo 2013 besucht.
Ideenexpo 2013  
Die Ministerin hat am 27.08. den Aktionsstand des Landesjugendrings auf der Ideenexpo 2013 besucht.
EurSafety-Siegelverleihung Oldenburg  
49 Krankenhäuser aus der Ems-Dollart Region (EDR) wurden am 14. August in Oldenburg mit dem Qualitätssiegel des grenzüberschreitenden EurSafety-Projektes ausgezeichnet. © EurSafety Health-net / Lukas Lehmann Photography
Gruppenbild: „Wir wollen Inklusion mit Leben füllen“, sagten Ministerin Cornelia Rundt und Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam haben sie am 13.06. die Fachkommission Inklusion ins Leben gerufen.  
„Wir wollen Inklusion mit Leben füllen“, sagten Ministerin Cornelia Rundt und Karl Finke, Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderungen. Gemeinsam haben sie am 13.06. die Fachkommission Inklusion ins Leben gerufen.
Sozialministerin Rundt hat die Ehrenpatenschaft für Mehrlingskinder übernommen. Gefeiert wurde die Übergabe der Patenschaftsurkunden am 22.05. im Gästehaus der Landesregierung mit den Drillingen und ihren Familien.  
Sozialministerin Rundt hat die Ehrenpatenschaft für Mehrlingskinder übernommen. Gefeiert wurde die Übergabe der Patenschaftsurkunden am 22.05. im Gästehaus der Landesregierung mit den Drillingen und ihren Familien.
2. Gleichstellungsatlas  
Am 15.05. wurde der 2. Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern präsentiert. Die Ministerin betonte: „Die Verteilung von Erwerbs- und Familienarbeit nach Geschlechtern muss durchbrochen werden!“
Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt, Regionspräsident Hauke Jagau (rechts) und der Bürgermeister der Stadt Ronnenberg, Wolfgang Walther (links), freuen sich über den gelungenen Start des Onlineportals zu Frühen Hilfen.  
Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt, Regionspräsident Hauke Jagau (rechts) und der Bürgermeister der Stadt Ronnenberg, Wolfgang Walther (links), freuen sich über den gelungenen Start des Onlineportals zu Frühen Hilfen.
Gala zur Wahl des Behindertensportlers 2013 mit Ministerin Cornelia Rundt  
Bei der Gala zur Wahl des niedersächsischen Behindertensportlers 2013 am 28.02. gehört auch Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt zu den Gratulanten. „Ob mit oder ohne Handicap – Sport verbindet alle Menschen“, so die Ministerin.
Schlüsselübergabe im Sozialministerium  
Amtsübergabe im Sozialministerium: Vorgängerin Aygül Özkan übergibt symbolischen den Hausschlüssel an ihre Nachfolgerin Cornelia Rundt. (19.02.2013)
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln