Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Wohngeld

In diesem Text geht es um das Wohn-Geld


Wohn-Geld ist eine Hilfe für die Miete.

Sie unterstützt arme Menschen mit wenig Geld.

Jeder Mensch hat in Deutschland das Recht auf Wohn-Geld.

Wohn-Geld muss man in einem Amt beantragen.

Dort wird der Antrag geprüft.

Und die Höhe des Wohn-Geld wird entschieden.

Wenn viele Menschen in einer Wohnung leben,

dann bekommt man mehr Wohngeld.

Menschen mit sehr wenig Geld bekommen auch mehr Wohn-Geld.

Für das Wohn-Geld muss man viele Zettel ausfüllen.
Diese Zettel nennt man in schwerer Sprache Formulare.

In den Ämtern bekommt man Hilfe beim Ausfüllen der Formulare.


Den schwierigen Text zu diesem Thema finden Sie hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln