Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Besser leben im Alltag

Die Landes-Regierung will das Leben für alte Menschen besser machen.




Für alte Menschen ist das Leben manchmal sehr schwer.

Sie können weniger Dinge tun.

Dann müssen junge Menschen den alten Menschen helfen.

Auch Einrichtungen können unterstützen.

Manche alte Menschen brauchen besondere Hilfen.

Zum Beispiel eine Geh-Hilfe.

Oder ein Hör-Gerät.

Das gibt es im Geschäft zu kaufen.

Verkäufer sollten die Probleme von alten Menschen kennen.

Dann können die Verkäufer alte Menschen besser beraten.

Die Landes-Regierung hat deshalb eine Einrichtung geschaffen.

Die heißt in schwerer Sprache:

Landes-Initiative Niedersachsen Generationen-Gerechter Alltag.

Dort treffen sich Menschen aus der ganzen Gesellschaft.

Die Menschen sprechen dort mit alten Menschen.

Und sie sprechen dort über die Erfahrungen mit alten Menschen.

Sie lernen die Bedürfnisse von alten Menschen besser kennen.


Den schwierigen Text zu diesem Thema finden Sie

hier

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln