Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Gleichberechtigungs-Gesetz in Niedersachsen

Viele Männer und Frauen gehen jeden Tag zur Arbeit.

Aber viel mehr Männer sind Chef. Sie verdienen mehr Geld.

Das ist ungerecht.

Frauen können genauso gut arbeiten wie Männer.

Deshalb will die Regierung von Niedersachsen dafür sorgen, dass mehr Frauen Chefin werden.

Das nennt man Gleich-Berechtigung.

Das bedeutet: Männer und Frauen haben die gleichen Rechte.

Auch bei der Arbeit.

Für Frauen gibt es das Gleich-Berechtigungs-Gesetz.

Dies Gesetz sorgt dafür, dass Frauen bessere Arbeit bekommen.

Das Gesetz hilft Frauen, die bei einer Stadt oder für das Land arbeiten.

Aber die Regierung möchte, dass alle Firmen mehr für Frauen machen.

Viele Männer und Frauen sind auch Papa oder Mama.

Das heißt, sie haben auch Kinder, für die sie sorgen.

In dem Gesetz steht, wie sie beides leichter schaffen können: die Arbeit und die Erziehung.


Den schwierigen Text zu diesem Thema finden Sie hier.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln