Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung klar

Das Bildungs-Paket

Kinder und Jugendliche sollen überall mitmachen können.

Auch wenn sie in Familien mit wenig Geld leben.

Die Kinder und Jugendlichen sollen zum Beispiel

im Fußball-Verein mitspielen können.

Oder bei Klassen-Fahrten mitmachen können

Wenn die Familie dafür kein Geld hat, hilft der Staat.

Der Name für diese Hilfe ist: Bildungs-Paket.

Wer bekommt Geld vom Bildungs-Paket?

Diese Familien können Geld vom Bildungs-Paket bekommen:

  • Wenn die Familie Sozial-Hilfe bekommt.
  • Oder wenn die Familie Sozial-Geld bekommt.
  • Oder wenn die Familie Arbeitslosen-Geld 2 bekommt.
    Das wird auch Hartz 4 genannt.
  • Oder wenn die Familie einen Kinder-Zuschlag bekommt.
  • Oder wenn die Familie Wohn-Geld bekommt.

Wofür ist das Geld vom Bildungs-Paket?

Das Bildungs-Paket kann Kindern und Jugendlichen helfen.

Zum Beispiel:

  • Sie können mit dem Geld den Schul-Bus bezahlen.
  • Sie können bei Schul-Ausflügen und Klassen-Fahrten mitmachen.
  • Sie können die Hilfe bei Hausaufgaben bezahlen.
  • Sie können genug Geld für das Essen in der Schule haben.
  • Sie können den Fußball-Verein oder den Flöten-Unterricht bezahlen.

Wie bekommen Sie das Geld vom Bildungs-Paket?

Wenn Sie Geld vom Bildungs-Paket bekommen möchten:

Gehen Sie ins Rathaus oder ins Kreishaus.

Dort können Sie einen Antrag auf Geld vom Bildungs-Paket stellen.

Wenn Sie Arbeitslosen-Geld 2 oder Sozial-Geld bekommen,

müssen Sie zum Job-Center gehen.

Es gibt auch einen Text in schwerer Sprache über das Bildungs-Paket.

Den schweren Text zum Bildungs-Paket finden Sie hier.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln