Schriftgröße:
Farbkontrast:

Niedersächsischer KinderHabenRechtePreis 2014

Zusammen. Überall.: Preis für Initiativen in Niedersachsen, die soziale Teilhabe

Unter dem diesjährigen Motto„Zusammen.Überall."loben das Land Niedersachsen und der Deutsche Kinderschutzbund Niedersachsenwieder gemeinsam den Niedersächsischen KinderHabenRechtePreis aus. Ab sofort können sich Initiativen bewerben, die die Selbstständigkeit von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen fördern und sich dafür engagieren, dass diese aktiv am Leben der Gemeinschaft teilnehmen.

Die Schirmherrin Cornelia Rundt, Niedersachsens Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung betont: „Dieses Jahr zeichnen wir Initiativen aus, die Kinder mit Behinderungen besonders erfolgreich fördern und unterstützen. Kinder und Jugendliche mit Behinderungen sollen ganz selbstverständlich in der Mitte unserer Gesellschaft leben. Das verstehen wir unter Inklusion."

Johannes Schmidt, Landesvorsitzender des Kinderschutzbundes Niedersachsen, appelliert an alle, die sich für Kinder und ihre Rechte einsetzen: „Wir freuen uns darauf, vielfältige Beispiele für den Einsatz für die Kinderrechte kennenzulernen. Stellen Sie Ihren Einsatz dar, machen Sie mit und helfen Sie den Kinderrechten auf die Sprünge!"

Der Preis bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern große öffentliche Aufmerksamkeit und ist mit insgesamt 9.000 € dotiert. Bewerbungen werden bis zum 15. Juni 2014 entgegen genommen. Eine öffentliche Ausschreibung wird aktuell landesweit versendet und kann unter www.KINDERHABENRECHTEPREIS.de im Internet bezogen werden.

Eine Jury unter Mitwirkung Jugendlicher legt fest, welche Aktionen/Initiativen die Preise bekommen. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden die Preisträger am 19. September zum Weltkindertag in der Landeshauptstadt Hannover für ihr herausragendes Engagement ausgezeichnet.

Hintergrundinformation

Seit dem 5. April 1992 gilt in Deutschland die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. 193 Länder haben diese Übereinkunft über die Rechte der Kinder mittlerweile unterzeichnet, sie gilt damit für nahezu zwei Milliarden Kinder der Erde! Die Kinderrechtskonvention enthält eigenständige Grundrechte der Kinder und signalisiert so, dass nicht nur Erwachsenen, sondern auch Kindern mit Respekt zu begegnen ist. Für das tägliche Leben heißt dies, dass alle Kinder in ihren Belangen, mit ihren Interessen und Bedürfnissen wahrgenommen werden sollen. Kinder brauchen ein gesellschaftliches Klima, in dem sie willkommen sind und sich anerkannt fühlen können.

Weitere Informationen
Deutscher Kinderschutzbund
Landesverband Niedersachsen e.V.
Escherstr. 23
30159 Hannover
Fon 05 11. 44 40 75
E-Mail info@dksb-nds.de
www.KINDERHABENRECHTEPREIS.de

Übersicht