Schriftgröße:
Farbkontrast:

Weiblich, sportlich, gut drauf!

Niedersächsische Gemeinschaftsinitiative zur Förderung von Bewegungs- und Sportangeboten

Schülerinnen sollen auch als junge Frauen dem Sport verbunden bleiben und durch einen gesunden Lebensstil gut drauf sein. Daher gehen wir - mit Ihnen zusammen - den Fragen nach: Was möchten junge Frauen im Sport? Wie kann ein Sportangebot gelingen?

Mit der Initiative wird Breitensport, der sich an den Interessen von Schülerinnen mehr als bisher orientiert, ausgebaut.

Worum es konkret geht:

Schulsport, Vereinssport und Frauenpolitik wirken zusammen. Bausteine von „Weiblich, Sportlich, gut drauf!" sind:

  • Sport- und Bewegungsangebote als Good-Practice-Modelle in Kooperationen mit Schulen und Vereinen
  • Wissenschaftliche Begleitung und Auswertung durch die Leibniz Universität Hannover
  • Schulungen und Fortbildungen von Lehrkräften und Übungsleitungen
  • Handreichung zur Nutzung von Freiflächen in öffentlichen Räumen (voraussichtlich 2013)

Ausgehend von guten Praxisbeispielen in einigen niedersächsischen Städten will die Initiative Handlungsorientierungen und Angebote für Bewegung und Sport beispielgebend verbreiten.

Aktive, Lehrkräfte und Übungsleiterinnen bzw. Übungsleiter in Schulen, Sportvereinen, Sportbünden, Landesfachverbänden sowie Gleichstellungsbeauftragte und Sportinteressierte in der Jugendverbands- und Jugendsozialarbeit erhalten Informationen, Ideen und fachliche Unterstützung, um jungen Frauen im Übergang von der Schule in den Beruf auch beim Sport gleiche Chancen einräumen zu können und sie zu motivieren, einen gesunden Lebensstil zu entwickeln.

In den Schuljahren 2008/2009 bis 2012/2013 werden Kooperationsgruppen mit 1.500 EUR pro Jahr gefördert.
TraumTanzTheater

Aufführung des TraumTanzTheater zum Thema „Kämpfen – Spielen – Tanzen“ am 15.05.2008 (www.traumtanztheater.de)

Partner der gemeinsamen Initiative:

Niedersächsisches Ministerium für
Soziales, Gesundheit und Gleichstellung,
Niedersächsisches Kultusministerium,
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport,
Landessportbund Niedersachsen mit seiner Sportjugend und
Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros Niedersachsen

in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover

Fragen zur Initiative beantworten:

Christa Zipprich
Leibniz Universität Hannover
E-Mail: Christa.Zipprich@sportwiss.uni-hannover.de
Telefon: (0511) 762-3620

Sigrid Volker-Kösel
Niedersächsisches Ministerium für Soziales,
Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
E-Mail: Sigrid.Volker-Koesel@ms.niedersachsen.de
Telefon: (0511) 120-2969

Übersicht